RSC: Europapokal vor (fast) leeren Rängen

Viel zu feiern haben derzeit die RSC-Cats mit ihren FansWenn der Wuppertaler SV Borussia gegen Manchester United spielen würde oder vielleicht auch gegen Paris St. Germain (obwohl derzeit – ebenso wie der WSV – nicht ganz so erfolgreich), das Stadion am Zoo würde aus allen Nähten platzen. Eben so wie damals, als die Bayern zu Gast waren. Aber die Rot-Blauen kicken „nur“ (noch) in der dritten Liga, als Gäste kommen immerhin Osnabrück, Offenbach oder Heidenheim. » [weiterlesen]

Zwei „Opern“, aber kein Schauspielhaus

Ein bisschen Altwasser für die neue SchwimmoperWährend Oberbürgermeister Peter Jung immer und immer wieder tapfer die geplante Schließung des Wuppertaler Schauspielhauses verteidigt, leistet sich die Stadt wieder eine zweite „Oper“. Neben dem Akustiksaal in Barmen wurde am Donnerstag, 25. März 2010, auch die Schwimmoper nach ihrem rund zwei Jahre langen Sanierungsumbau wiedereröffnet. Und die heißt jetzt wirklich so, wie sie Jahrzehnte lang bereits genannt wurde. » [weiterlesen]

Landtagswahl: Dietmar Bell twittert wieder

SPD-Kandidaten: Josef Neumann, Dietmar Bell und Andreas BialasMit einer für Wuppertaler Verhältnisse neuartigen Art von Wahlkampf hatte Dietmar Bell (SPD) es im August 2009 versucht, Amtsinhaber Peter Jung (CDU) aus dem Amt des Oberbürgermeisters zu verdrängen. Besonders im Fokus stand dabei für den Herausforderer das Internet, mittels Blog (jedoch ohne eine Kommentarfunktion zur Diskussion), twitter, Facebook und Co. sollte der Einzug ins Rathaus perfekt gemacht werden. » [weiterlesen]

Abiturienten feiern ihre letzte Schulwoche

Die Abiturienten genießen ihre (hoffentlich) letzte SchulwocheWer in diesen Tagen komisch gekleidete bzw. kostümierte Jugendliche auf den Straßen im Tal sieht, der braucht sich nicht zu wundern. Nein, die jecke Karnevalszeit wurde nicht verlängert. Es sind vielmehr die diesjährigen angehenden Abiturienten, die kurz vor Ostern 2010 ihre (hoffentlich) letzte Schulwoche feiern. In einigen Bildungseinrichtungen – wie bereits in den Jahren zuvor – mit einer sogenannten „Mottowoche“. » [weiterlesen]

OB Peter Jung will keinen Schnee mehr

OB Jung beim Cronenberger Heimat- und BürgervereinDer Winter ist zu Ende! Zumindest, wenn es nach dem Willen von Wuppertals erstem Bürger, Peter Jung, geht. Denn der Oberbürgermeister hatte am Montag, 22. März 2010, in einem Referat zum Haushaltssicherungskonzept (HSK) unmissverständlich klar gemacht, dass er die Schneemassen leid ist und sich durchaus wärmeres Wetter wünscht: „Ich hoffe, dass es in den nächsten sieben, acht Monaten nicht schneit“, so Jung. » [weiterlesen]

Krombacher spendet für das Kinderhaus

Weitere 2.500 Euro für das geplante Kinderhaus auf KüllenhahnKein Bier, aber dafür einen dicken Scheck über 2.500 Euro im Gepäck hatte der Vertreter der Krombacher-Brauerei, als er am Montagmorgen, 22. März 2010, bei der Firma Knipex in Cronenberg vorbei schaute. Denn im Nachklang zum sechsten Benefizkonzert „Cronenberg hilft – weiter“ am 16. Januar 2010 (Fotogalerie beim wupperguide) hatte man die Spendensumme der Cronenberger noch einmal mächtig aufgestockt. » [weiterlesen]

Wer früh dran ist, fällt auch als Erstes

Piraten sind die neue SPD: Mit Wahlplakaten als Erstes dranWährend es im Jahr 2009 die SPD war, die frühzeitig mit einer für Wuppertaler Verhältnisse recht untypischen Form den Kommunalwahlkampf einläutete, sieht es im Vorfeld der Landtagswahl 2010 ein bisschen anders aus. Hier dominierten in den vergangenen Wochen ausschließlich orangefarbene Plakate der Piratenpartei an den Straßenlaternen und Bäumen. Die SPD folgte am Freitag mit ersten Plakaten, die CDU lässt sich bis nach Ostern Zeit. » [weiterlesen]

Ronsdorf hinkt noch ein bisschen hinterher

Kurz vor Ostern ist in Ronsdorf noch immer WeihnachtenLiebe Ronsdorfer Werbegemeinschaft W.i.R., offiziell mag zwar der Schnee verhindert haben, dass ihr bislang die Weihnachtsbeleuchtung abhängen konntet. Es ist ja auch so gefährlich in eurer Innenstadt. Da aber Ostern vor der Tür steht, wäre es jedoch langsam empfehlenswert. Oder verdeckt den Schriftzug „Weihnachten“ mit einem Banner, wo „Ostern“ drauf steht. Immerhin: In den dunklen Abendstunden ist die Beleuchtung aus…

Nächste Seite »